Nachrichten aus dem Schleudersitz

Uraufführung war am 20.10.2016 im Kosmos Theater Wien.

Für Nachrichten aus dem Schleudersitz tauchen die SchauspielerInnen in die vergessenen Ecken der Stadt ein: schummrige Bars, Obdachlosenunterkünfte, U-Bahnstationen, Hinterhöfe...
Parallel dazu werden zahlreiche Interviews mit Menschen geführt, die die Abgründe unserer Gesellschaft am eigenen Leib erfahren haben.

Die Begegnungen und Gespräche dieser Recherche sind Spiel- und Textfundament der neuen Stückentwicklung von Regisseur Josef Maria Krasanovsky und werfen die Frage auf: wie schnell kommen wir selbst ins Schleudern?

Brachial, poetisch und in klarer Sprache öffnet der Abend eine Parallelwelt, die zwischen Willkür und Selbstbestimmung mit ihrer ganz eigenen Schönheit aufwartet.

  • Simona-Sbaffi-Nachrichten-aus-dem-Schleudersitz-01_960x640
  • Simona-Sbaffi-Nachrichten-aus-dem-Schleudersitz-02_960x640
  • Simona-Sbaffi-Nachrichten-aus-dem-Schleudersitz-03_960x1440
Konzeption & Inszenierung: Josef Maria Krasanovsky | Textmitarbeit: Johanna Dohnal, Paula Resch | Dramaturgie: Regina Laschan | Produktion: Simon Hajós Regieassistenz: Johanna Weber | Hospitanz: Elisaveta Kischilov, Anna Lun, Verena Punz

Mit: Claudia Carus, Benjamin Kornfeld, Gernot Piff, Simona Sbaffi